Das Risiloch

vielfältige Natur vor Ihrer Haustür...

 


Im Gebiet der Unteren Risi finden Sie ein Naturschutzjuwel der Gemeinde Birmensdorf - das Feuchtgebiet Risiloch. Durch den Austritt von kalkreichem, leicht salzigem Hangwasser entstand ein Hochstauden-Hangried. Solche Feuchtgebiete sind typische Elemente der durch die Gletscher geformten Landschaft von Birmensdorf. Die Landschaft von Birmensdorf wurde geprägt durch die Endmoränen des Linth-/Rhein- und des Reussgletschers, welche die Hochplateaus Hafnerberg, Ättenberg und Sternen – Fürhoger – Gloggenmaas ausgeformt haben. Dadurch dass sich die Reppisch tief in die Moränenlandschaft eingegraben hat, entstanden Abhänge, an denen höhergelegene Grundwasserleiter zutage treten. In diesen Quellgebieten bildeten sich Quell- oder Hangriede, die früher zum Beispiel als Streuwiesen genutzt wurden. Durch die Intensivierung der Landwirtschaft verschwanden diese Hangriede.

 

 

Das Risiloch bietet eine Vielfalt von Lebensräumen. In den Feuchtzonen mit Blutweiderich, Winterschachtelhalm, Pfeifengras und Schilf können Sie verschiedene Amphibienarten und Libellen beobachten. In den angrenzenden Büschen, Hecken und Bäumen leben und nisten eine Vielzahl von Vögeln. Auch der Gesang der Nachtigall kann während einer kurzen Zeit im Frühjahr bei ihrem Durchzug gehört werden. Am trockenen Bahndamm sonnen sich die Zauneidechsen. Auf Grund dieser Vielfalt und der standörtlichen Besonderheit wurde das Risiloch 1991 ins Inventar der kommunalen Naturschutzgebiete aufgenommen.

Der Natur- und Vogelschutzverein hat sich im Zusammenhang mit dem Bau der Mehrfamilienhäuser der Baugenossenschaft Milchbuck dafür eingesetzt, dass dieses Juwel erhalten und in die Gestaltung der Wohnsiedlung eingebettet werden kann. Verschiedene, besonders sensible Teile des Naturschutzgebietes müssen vor Tritt und Störungen geschützt werden. Dies bedingt leider, dass im Rahmen der Umgebungsgestaltung der Wohneinheiten das Gebiet eingezäunt werden musste. Helfen Sie uns bitte, durch ein repektvolles Verhalten gegenüber dieser vielfältigen Natur, dieses Naturschutzobjekt zu erhalten.

Möchten Sie mehr über weitere Naturschutzgebiete in Birmensdorf erfahren? Haben Sie Freude an aktiver Naturschutzarbeit? Möchten Sie das Risiloch mit uns näher kennenlernen (Führung)? Wir vom Natur- und Vogelschutzverein würden uns freuen Ihnen die Vielfalt der Natur in Birmensdorf zu zeigen!

Ich möchte mehr über die Schutzgebiete in Birmensdorf wissen!

Melden Sie sich bei: Josef Senn, Tel. 044 737 00 60
Mail: Sepp.Senn @ nvvbirmensdorf.ch